Tu te sens mal dans ta peau et ne sais plus comment t'en sortir ? Tu penses à mettre un terme à ta vie ? Tu as besoin d’aide, mais ne sais pas où et comment en trouver ?

Littérature

Français

  • Pierre Satet (2009). Tout savoir sur le suicide pour mieux le prévenir.
  • P. Béague, M. Dupuis, M. Dorsel, F. Emmanuel, J. Dumont, A. Morelli & G. Ringlet (2011). Qu'est-ce qui fait vivre?
  • Xavier Pommereau (2005). L'adolescent suicidaire.
  • Monique Séguin (1991). Le suicide : Comment prévenir, comment intervenir ?

Deutsch

  • Christa Hömmen (1996). Mal sehen, ob ihr mich vermißt. Menschen in Lebensgefahr.
  • Constanze Elsner (1991). Sterben - Nein danke! Das Buch furs Leben.
  • Doris Wolf (2003). Einen geliebten Menschen verlieren. Vom schmerzlichen Umgang mit der Trauer.
  • Gudrun Görlitz (2010). Selbsthilfe bei Depressionen.
  • Martin Hautzinger (2006). Ratgeber Depression: Informationen für Betroffene und Angehörige.
  • Mechthild Hüsch (2009). "Da spricht man nicht drüber": Wie Jakob den Suizid seines Vaters erlebt.
  • Michael Eink & Horst Haltenhof (2007). Umgang mit suizidgefährdeten Menschen.
  • Paul C. Roud (1992). Diagnose: Unheilbar, Therapie: Weiterleben. 
  • Paul Quinnett (2000). Es gibt etwas besseres als den Tod.
  • Paul Quinnett (1990). Warum mit dem Leben Schluß machen? Rat und Hilfe für Gefährdete.
  • Petra Endres (2009). Wir wollen leben: Suizid in der Familie bewältigen.
  • Rene Diekstra & Gary McEnery (1992). Der letzte Ausweg. Denkanstöße für Selbstmordgefährdete. 
  • Thomas Bronisch (2007). Der Suizid : Ursachen – Warnsignale – Prävention.